Allgäu erleben

 • Allgäu erleben

 Aktivitäten  Bäder, Saunen  Badeseen, Freibäder  Berge  Brauchtum, Sitten  Burgen, Schlösser  Camping  Fahrrad fahren  Hütten  Klettern  Museen  Sehenswertes  Spaziergänge  Städte und Orte  Urlaub mit Kindern  Veranstaltungen  Wanderungen  Eisbahnen, Seen  Schneeschuhtouren    Eschach    Kreuzthal Kreuzleshöhe    Reuterwanne    Riedberger Horn    Rottachberg    Wannenkopf  Skigebiete  Skischulen  Skiverleih  Winterrodelbahnen  Winterwanderwege

 Ausflugsziele


Anzeige







Anzeige



Anzeige


Schneeschuhwandern auf die Reuterwanne     Karte →


Gebiet: Östliche Allgäuer Voralpen
Dauer gesamt: 3 - 4 h
Höhenmeter: 450
Schwierigkeit: leicht - mittel
Karte Reuterwanne

Siehe auch Wanderung auf die Reuterwanne.

Reuterwanne vor den Tannheimer Bergen
Die kleinere Reuterwanne (der bewaldete Berg mit dem schrägen Schneehang rechts des Gipfels) vor den Tannheimer Bergen Breitenberg, Kellenspitze, Aggenstein, Gimpel und Rote Flüh, gesehen vom Blender.

Die Reuterwanne ist ein bei Skitouren- und Schneeschuhgehern beliebter, aussichtsreicher Berg, der wegen seiner geringen Steigung und Höhe auch für Anfänger mit etwas Erfahrung geeignet ist. Neben dem einfachen Weg an der Unteren und Oberen Alpe Reuterwanne vorbei bieten sich mehrere, direktere Wege zum Gipfel an.

Reuterwanne Weg zum Gipfel
Der Anstieg zum Gipfel, vom Alpenhof aus.

Alpenhof Reuterwanne
Alpenhof Reuterwanne und die Straße dorthin.     Karte →

Startpunkt dieser Tour ist der Gasthof Alpenhof Reuterwanne, der über eine Mautstraße erreichbar ist. Im Winter kann diese allerdings auf Grund von Schnee und Eis schwer zu befahren sein, so dass man mitunter bereits am Parkplatz an der B 310 loslaufen muss. In diesem Fall sind 150 Höhenmeter mehr zu bewältigen, etwa eine Stunde dauert dies länger.

Anstieg zur Reuterwanne
Schneeschuhpfad nach links kurz vor der Alpe Untere Reuterwanne (diese hat im Winter geschlossen).

Abzweigung zum Gipfel
Hier geht es links weg zum Gipfel, rechts zur Alpe Obere Reuterwanne.

Der Weg ab dem Alpenhof führt über die Südwestseite und ist auch im Winter größtenteils sonnenbeschienen. Vor der Alpe Untere Reuterwanne geht es nach links den Hang hinauf, hier sind meistens schon einige Spuren zu sehen. Man erreicht nach einer knappen Stunde einen Weg, dem man nach rechts folgt, um einen Bogen herum. Sobald die Alpe Obere Reuterwanne in Sicht kommt, geht es nach links in Richtung Gipfelgrat. Hier wird es für ein kurzes Stück steil, wenn noch kein Weg gespurt ist, ist dieser Teil eher schwierig. Über den sehr breiten Grat zum Gipfel geht es dann wieder einfacher. Der Doppelgipfel der Reuterwanne fällt nach Osten fast senkrecht ab, man muss hier darauf achten, nicht auf ein überhängendes Schneebrett zu treten, zumal der Absperrzaun komplett unter Schnee verborgen sein könnte.

Reuterwanne vom Gipfel
Rückblick vom Gipfel auf den Gratweg, dahinter Wertacher Hörnle und Grünten.

Gipfel Reuterwanne
Auf dem Gipfel.

Panorama vom Gipfel der Reuterwanne
360°-Panorama vom Gipfel der Reuterwanne.

Runter nimmt man entweder den gleichen Weg oder den längeren über die Alpen Obere und Untere Reuterwanne. Der Sommerweg durch den Wald ist im Winter nicht empfehlenswert. Die Alpe Obere Reuterwanne ist unbewirtet, die Untere bewirtet, aber im Winter geschlossen.

Stand 2013

Externer Link: Alpenhof Reuterwanne


Anzeige


Nicht das Gesuchte? Probieren Sie unseren Aktivitätenplaner aus.



Alle Angaben ohne Gewähr.



↑ Nach oben

 • Landkarte  Übersichtskarten  Bergpanorama  Entfernungen  Glossar & Planer

 Webcam  3D Fotos

 Kochrezepte  Fortbewegung  Wetterentstehung

 Blumen der Berge  Bäume der Berge  Tiere der Berge  Geologie

 Geschichte  Sagen  Wörterbuch  Alpines Lexikon

 Alte Landkarten  Alte Panoramen  Alte Photos  Alte Stadtansichten  Alte Zeichnungen  Zeichnungen: Burgen

  Allgäu Travel Guide  Impressum


Anzeige
















Anzeige

Anzeige