Allgäu erleben

 • Allgäu erleben

 Aktivitäten  Bäder, Saunen  Badeseen, Freibäder  Berge  Brauchtum, Sitten  Burgen, Schlösser  Camping  Fahrrad fahren  Hütten  Klettern  Museen  Sehenswertes  Spaziergänge  Städte und Orte  Urlaub mit Kindern  Veranstaltungen  Wanderungen  Eisbahnen, Seen  Schneeschuhtouren  Skigebiete  Skischulen  Skiverleih  Winterrodelbahnen  Winterwanderwege    Gunzesried    Hörnerbahn Bolsterlang    Neunerköpfle    Oberstdorf    Ofterschwanger Horn    Rotmoos Isny    Sonthofen-Imberg    Tiefenberger Moos

 Ausflugsziele


Anzeige







Anzeige



Anzeige


Winterwanderweg am Ofterschwanger Horn     Karte →


Gebiet: Westliche Allgäuer Voralpen
Dauer gesamt: 1-1,5 h
Höhenmeter: 100-150
Schwierigkeit: leicht
Karte Winterwanderweg Hörnerbahn

Ein etwa doppelt so langer Weg startet am Allgäuer Berghof.

Start des Winterwanderweges
Start des Winterwanderweges.

Winterwanderweg am Ofterschwanger Horn
Auf dem Weg.

Der 2,5 km lange Winterwanderweg ab der Bergstation Ofterschwang verläuft zwischen 1300 und 1400 Meter Höhe sehr gemächlich um den breiten, flachen Gipfel des Ofterschwanger Horns. Insbesondere auf der Ostseite hat man eine grandiose Aussicht über das obere Illertal in die allgäuer Hochalpen. Auf der Westseite blickt man über das Gunzesrieder Tal auf die Nagelfluhkette.

Oberes Illertal
Blick auf das obere Illertal in Richtung Sonnenköpfe und Großer Daumen.

Oberstdorfer Berge
Die Aussicht nach Oberstdorf und zum Großen Krottenkopf.

Nagelfluhkette
Blick gen Westen auf die Nagelfluhkette zwischen Hochgrat und Stuiben.

Je nach Schneelage ist ein Abstecher auf den Gipfel mehr oder weniger gut machbar. Auf der Nordseite hält sich der Schnee natürlich länger, so dass sich oft der Auf- und Abstieg über die Südseite empfiehlt. Gut 50 Höhenmeter sind hier zu überwinden. Ohne Schnee ist der Gipfel von beiden Seiten aus einfach erreichbar.

Weg zum Gipfel
Der Weg über die Südseite zum Gipfel.

Panorama vom Gipfel des Ofterschwanger Horns
Panorama vom Gipfel des Ofterschwanger Horns, der nächste Berg rechts ist das Sigiswanger Horn.


Vom Allgäuer Berghof zur Bergstation     Karte →


Gebiet: Westliche Allgäuer Voralpen
Dauer gesamt: 1-1,5 h
Höhenmeter: 150
Schwierigkeit: leicht - mittel
Karte Allgäuer Berghof

Etwas weiter, aber günstiger ist es, statt mit der Gondel mit dem Auto über eine Mautstraße zum Allgäuer Berghof zu fahren. Dorthin geht es in Richtung Gunzesried und kurz vorher links ab. Der Allgäuer Berghof ist ein großer Hotelkomplex, das dortige Restaurant steht nur Hotelgästen zur Verfügung. Der direkte Weg vom Kinderland bis zur Weltcuphütte ist nicht präpariert, je nach Schneelage aber auch ohne Schneeschuhe machbar und oft führen Fußspuren dort hinauf. Ein präparierter, längerer Weg startet etwas unterhalb und verläuft durch den Wald über die Hochbichlhütte. Beide treffen wieder etwas unterhalb der Bergstation aufeinander.

Der Allgäuer Berghof
Der Allgäuer Berghof und das Kinderland vom nicht präparierten Weg aus. Dahinter erhebt sich der Rottachberg und rechts der Grünten.

Der Weg zur Bergstation
Der Weg neben der Piste zur Bergstation.

Externe Links: GO-Ofterschwang / Gunzesried, Allgäuer Berghof

Stand 2016

Eck-Alpe
Die Eck-Alpe auf einer 1921 gelaufenen Postkarte (Verlag von L. Pfleghaar). Aus dieser Alpe entwickelte sich später der Allgäuer Berghof.




Anzeige


Nicht das Gesuchte? Probieren Sie unseren Aktivitätenplaner aus.



Alle Angaben ohne Gewähr.



↑ Nach oben

 • Landkarte  Übersichtskarten  Bergpanorama  Entfernungen  Glossar & Planer

 Webcam  3D Fotos

 Kochrezepte  Fortbewegung  Wetterentstehung

 Blumen der Berge  Bäume der Berge  Tiere der Berge  Geologie

 Geschichte  Sagen  Wörterbuch  Alpines Lexikon

 Alte Landkarten  Alte Panoramen  Alte Photos  Alte Stadtansichten  Alte Zeichnungen  Zeichnungen: Burgen

  Allgäu Travel Guide  Impressum


Anzeige
















Anzeige

Anzeige