Allgäu erleben

 • Allgäu erleben

 Aktivitäten  Bäder, Saunen  Badeseen, Freibäder  Berge  Brauchtum, Sitten  Burgen, Schlösser    Alt-Trauchburg    Burgberg    Burghalde Kempten    Burgus Ahegg    Ehrenberg Reutte    Eisenberg, Hohenfreyb.    Falkenstein    Fluhenstein    Hopfen am See    Immenstadt    Kalden Altusried    Kemnat Kaufbeuren    Kronburg    Langenegg    Marstetten    Mindelburg    Nesselburg    Neuschwanstein    Ratzenried    Rothenstein    Sulzberg    Wolkenberg, Wagegg  Camping  Fahrrad fahren  Hütten  Klettern  Museen  Sehenswertes  Spaziergänge  Städte und Orte  Urlaub mit Kindern  Veranstaltungen  Wanderungen  Eisbahnen, Seen  Schneeschuhtouren  Skigebiete  Skischulen  Skiverleih  Winterrodelbahnen  Winterwanderwege

 Ausflugsziele


Anzeige







Anzeige



Anzeige


Burg Wolkenberg     Karte →

Dauer gesamt: 40 min
Höhenmeter: 100
Schwierigkeit: leicht
Karte Burgen Wolkenberg und Wagegg

Die Ruine der Burg Wolkenberg liegt auf einem breiten, bewaldeten Hügel südöstlich von Wildpoldsried im Kempter Wald. Von dort kann man in 20 Minuten auf einfachen Wegen hinwandern. Die Burg aus dem 13. Jahrhundert wurde früh zu einem angeblichen Raubritternest, das 1344 von erbosten Kemptner Bürgern ausgehoben wurde. Im 18. Jahrhundert verfiel die Burg. Heute sind noch einige Mauern und ein Stück eines kleinen Rundturms vorhanden, Infotafeln erläutern die Geschichte des Gebäudes.

Burg Wolkenberg
Ruine Wolkenberg
Ruine der Burg Wolkenberg.

Ehemalige Burg Wolkenberg
Ehemalige Burg Wolkenberg. Zeichnung aus "Die Stadt Kempten und ihre Umgebung" von Max Förderreuther und Martin Kellenberger, Jos. Kösel'sche Buchhandlung, 1910, Seite 139.

Ruine Wagegg     Karte →

Dauer gesamt: 30 min
Höhenmeter: 50
Schwierigkeit: leicht

Die Ruine Wagegg liegt auf einem kleinen Hügel oberhalb der Landstraße zwischen Wildpoldsried und Börwang. Sie ist in wenigen Minuten über einen Waldweg erreichbar, der Weg zum oberen Burgstall ist recht steil. Wagegg war eine Burg aus dem 12. Jahrhundert, die im 18. Jahrhundert um ein Barockschlösschen der Kemptner Fürstäbte ergänzt wurde. Dieses einmalige Arrangement wurde bereits 1807 nach der Säkularisation auf Abriss verkauft. Daher ist nur noch ein Torbogen und eine kleine Wand des ehemaligen Komplexes zu sehen. Ganz oben steht kein Stein mehr, aber man hat eine gute Aussicht nach Süden auf die Alpen.

Ruine Wagegg
Mauerüberrest Ruine Wagegg.

Burg Wagegg
Hier stand einst eine schöne Burg.

Hügel der Ruine Wagegg
Auf diesem Hügel stand die Burg. Gesehen aus dem WiWaLaMoor.

Stand 2012


Anzeige


Nicht das Gesuchte? Probieren Sie unseren Aktivitätenplaner aus.



Alle Angaben ohne Gewähr.



↑ Nach oben

 • Landkarte  Übersichtskarten  Bergpanorama  Entfernungen  Glossar & Planer

 Webcam  3D Fotos

 Kochrezepte  Fortbewegung  Wetterentstehung

 Blumen der Berge  Bäume der Berge  Tiere der Berge  Geologie

 Geschichte  Sagen  Wörterbuch  Alpines Lexikon

 Alte Landkarten  Alte Panoramen  Alte Photos  Alte Stadtansichten  Alte Zeichnungen  Zeichnungen: Burgen

  Allgäu Travel Guide  Impressum


Anzeige
















Anzeige

Anzeige