Allgäu erleben

 • Allgäu erleben

 Aktivitäten  Bäder, Saunen  Badeseen, Freibäder  Berge  Brauchtum, Sitten  Burgen, Schlösser  Camping  Fahrrad fahren  Hütten    Alpsee Immenstadt    Beichelstein Seeg    Bleckenau Füssen    Buchel-Alpe Oberjoch    Derb Blaichach    Enzianhütte    Fellhorn    Gaisalpe Fischen    Gerstruben    Giebel, Obertal    Grünten    Gschwender Horn    Gunzesrieder Tal    Hauchenberg    Hochgrat    Hochhäderich    Hörnergruppe    Hündle Oberstaufen    Imberg Steibis    Iseler Oberjoch    Jungholz    Kemptner Hütte    Königsalpe Stiefenhofen    Mariaberg Kempten    Mittelalpe Grasgehren    Niedersonthofen    Oberstaufen    Pfronten    Rappenalptal    Rappenseehütte    Retterschwangtal    Rohrmoostal    Salober Alm Vils    Schlossbergalm    Schwarzwassertal (V)    Skihütte Kaufbeuren    Sonthofen - Altstädten    Steigbachtal    Thalhoferberg Wilhams    Tiefenbach    Wildberg Görisried    Willersalpe Hinterstein    Zipfelsalpe Hinterstein    Pürschling  Klettern  Museen  Sehenswertes  Spaziergänge  Städte und Orte  Urlaub mit Kindern  Veranstaltungen  Wanderungen  Eisbahnen, Seen  Schneeschuhtouren  Skigebiete  Skischulen  Skiverleih  Winterrodelbahnen  Winterwanderwege

 Ausflugsziele


Anzeige







Anzeige



Anzeige



Hütten bei Oberstaufen

Karte Hütten bei Oberstaufen


Sennalpe Bärenschwand

    Karte →
Dauer gesamt: 2 h
Höhenmeter: 180
Schwierigkeit: leicht

Zwischen Hündle und den Wasserfällen liegt die Sennalpe Bärenschwand. Diese lässt sich auf einer vier Kilometer langen Runde von Buchenegg erwandern. Der nördliche Weg geht über eine Straße, der südliche von der Alpe zum Parkplatz der Buchenegger Wasserfälle über einen Feldweg durch Wald und Wiese. Die Sennalpe Bärenschwand bietet Brotzeiten und eigenen Bergkäse, es gibt einen kleine Spielplatz und Kleintiere. Hinter der Alpe geht ein Weg auf den Hündlekopf.

Sennalpe Bärenschwand
Die Sennalpe Bärenschwand.

Weg von der Sennalpe Bärenschwand
Der Weg von der Sennalpe Bärenschwand zum Parkplatz der Wasserfälle.


Ochsenschwandalpe, Alpe Sonnhalde, Alpe Haspel

Dauer gesamt: 2 - 3 h
Höhenmeter: 80 - 150
Schwierigkeit: leicht

Vom Parkplatz der Buchenegger Wasserfälle können Ochsenschwandalpe, Alpe Sonnhalde und Alpe Haspel einfach erwandert werden. Es geht über einen leicht an- und absteigenden Schotterweg, auf dem man an mehreren Wasserfällen vorbei kommt.

Nach einer guten halben Stunde, hinter der unbewirteten Alpe Tura und einem Hof mit Kapelle, erreicht man die im Sommer bewirtete Ochsenschwandalpe.

Ochsenschwandalpe
Die Ochsenschwandalpe.     Karte →

Bereits eine Viertelstunde später kommt man an die Alpe Sonnhalde, welche vom Verein zur Erhaltung Allgäuer Kulturlandschaften betrieben wird. Die sehenswerte Alpe hat vom Frühling bis spät in den Herbst hinein geöffnet. Sie bietet warmes Essen und Demeter-zertifizierte Bio-Produkte von Kühen, Ziegen, Schweinen und Hühnern.

Alpe Sonnhalde
Alpe Sonnhalde.     Karte →

Noch ein Stück weiter hinten liegt die Alpe Haspel.

Alpe Haspel
Alpe Haspel.     Karte →


Alpe Mohr

    Karte →
Dauer gesamt: 0,1 - 1,5 h
Höhenmeter: 5 - 150
Schwierigkeit: leicht
Karte Alpe Mohr Oberstaufen

Die große Alpe Mohr liegt etwas oberhalb von Oberstaufen-Kalzhofen auf 920 Meter Höhe. Sie hat von April bis Oktober geöffnet und bietet Getränke und Brotzeiten. In einer knappen Stunden kann man Sie über einen dreieinhalb Kilometer langen Weg von Oberstaufen erreichen und in einer halben Stunde von Kalzhofen. Ab da beginnt eine Mautstraße, über welche die Alpe auch direkt angefahren werden kann. Wenige Meter hinter der Alpe ist der Aussichtspunkt Säntisblick.

Alpe Mohr
Alpe Mohr vom Aussichtspunkt Säntisblick, unten im Tal ist Oberstaufen.


Alpe Schneidberg

    Karte →
Dauer gesamt: 1 h
Höhenmeter: 80
Schwierigkeit: leicht
Karte Alpe Schneidberg Wiedemannsdorf

Die Alpe Schneidberg liegt auf 830 Meter bei Thalkirchdorf, zwischen Immenstadt und Oberstaufen. Sie ist von Wiedemannsdorf aus über eine Schotterstraße erreichbar oder auf dem Weg von der Ochsenschache zwischen Salmaser und Thaler Höhe nach Wiedemannsdorf. Die bewirtete Alpe bietet Fleischprodukte aus eigener Herstellung.

Alpe Schneidberg
Die Alpe Schneidberg.

Schneider Alpe

Weiter nach oben, unterhalb der Ochsenschache auf 1100 Meter, liegt die private Schneider Alpe. Über eine Bewirtung ist nichts bekannt.

Schneider Alpe
Schneider Alpe.     Karte →

Micheles Alpe

Unterhalb der Salmaser Höhe auf 1080 Meter befindet sich die Micheles Alpe. Diese scheint im Sommer bewirtet zu sein.

Micheles Alpe
Micheles Alpe.     Karte →


Ausflugslokale


In dem Weiler Buchenegg befindet sich Seppl's Gartenwirtschaft. Weitere Ausflugslokale in Richtung Oberstaufen sind das Hotel Bad Rain und die Hubertusstube.

Seppl's Gartenwirtschaft
Seppl's Gartenwirtschaft.     Karte →

Bad Rain
Hotel und Gasthof Bad Rain.     Karte →

Hubertusstube
Hubertusstube     Karte →


Ausflugslokale in Weißach

Karte Weißack

Weißach liegt südlich von Oberstaufen. Gleich bei der Weißachmühle an der Straße ist die Königlich Bayrische Enzianhütte. An dieser geht eine schmale Straße rechts ab zu Klausen's Blockhütte und zur Schaubrennerei Zur Höll.

Königlich Bayrische Enzianhütte
Königlich Bayrische Enzianhütte.     Karte →

Klausen's Blockhütte
Klausen's Blockhütte.     Karte →

Schaubrennerei Zur Höll
Die Schaubrennerei Zur Höll.     Karte →

Um Oberstaufen finden sich noch weitere Hütten, wie jene am Hochgrat, am Imberg, am Hündle und die Alpen Neu Gschwend und Neugreuth an den Buchenegger Wasserfällen.

Externe Links: Alpe Sonnhalde, Alpe Mohr, Alpe Schneidberg, Seppl's Gartenwirtschaft, Bad Rain, Enzianhütte, Klausen's Blockhütte, Zur Höll

Stand 2016-2017


Anzeige


Nicht das Gesuchte? Probieren Sie unseren Aktivitätenplaner aus.



Alle Angaben ohne Gewähr.



↑ Nach oben

 • Landkarte  Übersichtskarten  Bergpanorama  Entfernungen  Glossar & Planer

 Webcam  3D Fotos

 Kochrezepte  Fortbewegung  Wetterentstehung

 Blumen der Berge  Bäume der Berge  Tiere der Berge  Geologie  Energie

 Geschichte  Sagen  Wörterbuch  Alpines Lexikon

 Alte Landkarten  Alte Panoramen  Alte Photos  Alte Stadtansichten  Alte Zeichnungen  Zeichnungen: Burgen

  Allgäu Travel Guide  Impressum


Anzeige
















Anzeige

Anzeige