Allgäu erleben

 • Allgäu erleben

 Aktivitäten  Bäder, Saunen  Badeseen, Freibäder  Berge    Aggenstein    Alpspitz, Edelsberg    Besler    Breitenberg Pfronten    Einstein    Fellhorn, Kanzelwand    Gaishorn    Großer Daumen    Grünten    Hirschberg    Hoher Ifen    Hörnergruppe    Hörner Immenstadt    Imberger Horn    Iseler    Krinnenspitze    Kühgundkopf    Mittag    Nagelfluhkette, Hochgrat    Nebelhorn    Piesenkopf    Ponten, Bschießer    Rauhhorn    Reuterwanne    Riedberger Horn    Rote Flüh    Rubihorn    Schönkahler    Siplinger Kopf    Sonnenköpfe    Spieser    Steineberg    Stuiben    Walmendinger Horn    Walser Hammerspitze    Wertacher Hörnle    Widderstein    Säuling    Tegelberg    Alpkopf    Thaneller  Brauchtum, Sitten  Burgen, Schlösser  Camping  Fahrrad fahren  Hütten  Klettern  Museen  Sehenswertes  Spaziergänge  Städte und Orte  Urlaub mit Kindern  Veranstaltungen  Wanderungen  Eisbahnen, Seen  Schneeschuhtouren  Skigebiete  Skischulen  Skiverleih  Winterrodelbahnen  Winterwanderwege

 Ausflugsziele


Anzeige







Anzeige



Anzeige


Iseler     Karte →


Gebiet: Vilsalpseeberge
Dauer gesamt: 3 - 7 h
Höhenmeter: 320 - 1050
Schwierigkeit: leicht - mittel
Karte Iseler

Siehe auch Hütten am Iseler.

Iseler von Hindelang
Der Berg Iseler von Hindelang gesehen.

Der 1876 Meter hohe Iseler liegt südlich von Oberjoch, zwischen Bad Hindelang und dem Tannheimer Tal. Von Oberjoch fährt eine Bergbahn bis auf 1550 Meter Höhe. Vom Ort Oberjoch aus sind etwa 700 Höhenmeter zum Gipfel zurückzulegen. Ab Hinterstein über die Zipfelsalpe und ab Bad Oberdorf sind es jeweils über 1000. Am Gipfel gibt es neben dem relativ einfachen Normalweg den Salewa Klettersteig, für welchen man eine spezielle Ausrüstung benötigt.

Iseler von Oberjoch
Iseler von Oberjoch, unten sind das Hotel Mattlihüs und das Berghaus Iseler.     Karte →

Ein guter Startpunkt für eine kleine bis mittelgroße Bergtour ist am Parkplatz vom Berghaus Iseler etwas oberhalb des Ortes. Von da erreicht man in zwei bis zweieinhalb Stunden über den Schmugglersteig und den kurzen Anstieg den Gipfel. Der Weg verläuft über gut gestuften, stabilen Fels, ist nicht sonderlich steil und nicht ausgesetzt, wenige Meter neben dem Weg geht es aber ab und zu tief runter. Es gibt zahlreiche Bänke am Weg.

Auf dem Schmugglersteig
Auf dem Schmugglersteig, früher ein von Schmugglern genutzter Weg nach Österreich.

Gipfelanstieg
Am Gipfelanstieg.

Zum Gipfel
Die letzten Meter zum Gipfel.

Auf dem Gipfel
Auf dem Gipfel des Iselers.

Auf dem geräumigen Gipfel hat man eine weite Sicht über Hindelang in das untere Ostrachtal, hinein ins Retterschwangtal und auf der anderen Seite auf die benachbarten Ponten und Bschießer und tiefer in die Alpen.

Blick über Hindelang und Sonthofen
Blick über den Palmenberg und die Orte Bad Oberdorf, Bad Hindelang und Sonthofen.

Ponten und Bschießer
Ponten und Bschießer vom Iselergipfel gesehen, rechts unten ist die Zipfelsalpe.

Wenn man nicht den gleichen Weg wieder hinunter möchte, kann man in Richtung Bergstation der Iselerbahn gehen und dann über eine Straße hinab bis oberhalb der Ochsenalpe. Dort geht es dann rechts ab durch den Wald zum Berghaus Iseler. Die Fortsetzung vom Gipfel des Iselers über den nächsten Berg hinweg, den Kühgundkopf, ist anspruchsvoller und nur für erfahrene, trittsichere und schwindelfreie Wanderer begehbar.

Kühgundkopf
Der Kühgundkopf, rechts hinten ist das Tannheimer Tal mit Gimpel, Rote Flüh und Kellenspitze.

Kühgundkopf und Iseler von Oberjoch
Kühgundkopf und Iseler von Oberjoch.

Iseler Rückseite vom Bschießer
Rückseite des Iselers vom Bschießer, links dahinter der Grünten.

Externe Links: Iselerbahn, Berghaus Iseler

Stand 2016


Anzeige


Nicht das Gesuchte? Probieren Sie unseren Aktivitätenplaner aus.



Alle Angaben ohne Gewähr.



↑ Nach oben

 • Landkarte  Übersichtskarten  Bergpanorama  Entfernungen  Glossar & Planer

 Webcam  3D Fotos

 Kochrezepte  Fortbewegung  Wetterentstehung

 Blumen der Berge  Bäume der Berge  Tiere der Berge  Geologie

 Geschichte  Sagen  Wörterbuch  Alpines Lexikon

 Alte Landkarten  Alte Panoramen  Alte Photos  Alte Stadtansichten  Alte Zeichnungen  Zeichnungen: Burgen

  Allgäu Travel Guide  Impressum


Anzeige
















Anzeige

Anzeige