Allgäu erleben

 • Allgäu erleben

 Aktivitäten  Bäder, Saunen  Badeseen, Freibäder  Berge    Aggenstein    Alpspitz, Edelsberg    Besler    Breitenberg Pfronten    Einstein    Fellhorn, Kanzelwand    Gaishorn    Großer Daumen    Grünten    Hirschberg    Hoher Ifen    Hörnergruppe    Hörner Immenstadt    Imberger Horn    Iseler    Krinnenspitze    Kühgundkopf    Mittag    Nagelfluhkette, Hochgrat    Nebelhorn    Piesenkopf    Ponten, Bschießer    Rauhhorn    Reuterwanne    Riedberger Horn    Rote Flüh    Rubihorn    Schönkahler    Siplinger Kopf    Sonnenköpfe    Spieser    Steineberg    Stuiben    Walmendinger Horn    Walser Hammerspitze    Wertacher Hörnle    Widderstein    Säuling    Tegelberg    Alpkopf    Thaneller  Brauchtum, Sitten  Burgen, Schlösser  Camping  Fahrrad fahren  Hütten  Klettern  Museen  Sehenswertes  Spaziergänge  Städte und Orte  Urlaub mit Kindern  Veranstaltungen  Wanderungen  Eisbahnen, Seen  Schneeschuhtouren  Skigebiete  Skischulen  Skiverleih  Winterrodelbahnen  Winterwanderwege

 Ausflugsziele


Anzeige







Anzeige



Anzeige


Walmendinger Horn     Karte →


Gebiet: Nordwestliche Walsertaler Berge
Dauer gesamt: 1 - 5 h
Höhenmeter: 50 - 800
Schwierigkeit: leicht
Karte Walmendinger Horn

Für das Skigebiet dort siehe Skigebiet Walmendinger Horn.

Walmendinger Horn
Das Walmendinger Horn von Hinterenge aus.

Das 1990 Meter hohe Walmendinger Horn ist ein gutmütiger, perfekt erschlossener Berg im Kleinwalsertal zwischen Hohem Ifen und Widderstein. Eine Gondel fährt vom auf 1200 Meter gelegenen Ort Mittelberg aus bis 50 Meter unterhalb des Gipfels. Von Mittelberg und Baad gehen Wanderwege auf den Berg, oder vom Berg wieder dorthin hinab. Mit dem Sessellift Zafernabahn kann man ab Mittelberg-Zentrum 200 Höhenmeter zurücklegen.

Walmendinger Horn Gipfel
Der Gipfel des Walmendinger Horns mit Bergstation und Aussichtsplattformen.

Die Bergstation bietet ein Restaurant mit Terrasse, Liegen und Aussichtsplattformen mit Blick über das Kleinwalsertal. Ab der Station führt ein gut gesicherter Weg auf den Gipfel, der in einer Viertelstunde machbar ist. Am Weg finden sich zahlreiche Hinweisschilder zu den hier üppig wachsenden Alpenblumen. Kurz vor dem Gipfel bietet sich der wohl schönste Blick auf den Hohen Ifen. Auf dem Gipfel steht ein kostenfreies Fernrohr zur Verfügung, das die Namen der Berge im Sichtfeld einblendet.

Walmendinger Horn Gipfelstation
Weg auf den Gipfel von der Station aus.

Walmendinger Horn Gipfelblick
360°-Panorama vom Gipfel. Links ist der Widderstein, mittig der Hohe Ifen.

Knapp 200 Höhenmeter unterhalb der Bergstation liegt die Obere Lüchlealpe, eine schöne Hütte mit Bewirtung und selbstgemachtem Bergkäse. Eine halbe bis dreiviertel Stunde dauert der einfache Weg dorthin. Diese Alpe liegt auch auf dem Weg ins Tal nach Baad.

Obere Lüchlealpe
Die Obere Lüchlealpe.     Karte →

Ein anspruchsvollerer Weg für trittsichere und schwindelfreie Wanderer führt über die Ochsenhofer Scharte hinab ins Schwarzwassertal.

Ochsenhofer Scharte
Weg zur Oberen Lüchlealpe (unterer Weg) und zur Ochsenhofer Scharte (oben), gesehen von der Bergstation.

Walmendinger Horn vom Schwarzwassertal
Walmendinger Horn vom Schwarzwassertal gesehen.

Max Hütte
Die Max' Hütte liegt 170 Meter oberhalb der Talstation.     Karte →

Externer Link: Bergbahn Walmendinger Horn

Stand 2015


Anzeige


Nicht das Gesuchte? Probieren Sie unseren Aktivitätenplaner aus.



Alle Angaben ohne Gewähr.



↑ Nach oben

 • Landkarte  Übersichtskarten  Bergpanorama  Entfernungen  Glossar & Planer

 Webcam  3D Fotos

 Kochrezepte  Fortbewegung  Wetterentstehung

 Blumen der Berge  Bäume der Berge  Tiere der Berge  Geologie

 Geschichte  Sagen  Wörterbuch  Alpines Lexikon

 Alte Landkarten  Alte Panoramen  Alte Photos  Alte Stadtansichten  Alte Zeichnungen  Zeichnungen: Burgen

  Allgäu Travel Guide  Impressum


Anzeige
















Anzeige

Anzeige